WORUM GEHT'S HIER?

Herzlich Willkommen auf permakulturblog.de!

Es ist an der Zeit, die Art und Weise wie Lebensmittel angebaut und produziert werden, kritisch zu hinterfragen.

Klimawandel, Erosion, ĂŒberdĂŒngte GewĂ€sser, Entwaldung, Artensterben. Unsere ErnĂ€hrungsgewohnheiten und die Art und Weise, wie wir unsere LebensrĂ€ume nutzen, leisten einen erheblichen Beitrag dazu. Nachbarschaften und soziale Beziehungen – sogar der gesellschaftliche Zusammenhalt scheint zu bröckeln. Irgendetwas stimmt also nicht, richtig?

Das finden wir (Oliver und RenĂ©) auch. Deshalb schreiben wir hier ĂŒber Permakultur und darĂŒber, wie zukunftsfĂ€hige GĂ€rten, Landschaften, Siedlungen und soziale Gemeinschaften aussehen und entstehen können. Frei von Dogmen und Patentrezepten – aber mit klugem Design.

WAS ERWARTET DICH?

  • Konkrete Anleitungen zur Erstellung von sozialen und ökologischen Permakultur-Designs und viele Beispiele aus unserer eigenen Gestaltungsarbeit

  • ZukĂŒnftig: Informationen zur Anwendung von Permakultur-Gestaltung in der Landwirtschaft mit bekannten Elementen und neuesten Entwicklungen aus der Agrarökologie

  • Praktische Tipps und Anregungen fĂŒr deinen eigenen Garten – denn Permakultur findet nicht nur auf Äckern statt. In dieser Rubrik kann dein grĂŒner Daumen Neues lernen und gedeihen!

  • Soziale Permakultur – dieser noch etwas unscharfe Begriff soll in dieser Rubrik klarer geformt und deutlicher gemacht werden. Hier findest Du Informationen und Erfahrungsberichte zu den Themen Gemeinschaftsbildung, Entscheidungsfindung, alternative Ökonomie und Gruppenprozesse.

WAS IST PERMAKULTUR?

"Permakultur ist eine Kultur, in der nachhaltige Lebensformen und LebensrĂ€ume unterstĂŒtzt, entworfen und aufgebaut werden.
Diese sollen fĂŒr die Natur und die Menschen eine dauerhafte Lebensgrundlage sichern: ökologisch, ökonomisch und sozial"

– Permakultur Institut e.V. –

"Permakultur dreht sich um die Gestaltung nachhaltiger menschlicher Siedlungen. Es ist eine Philosophie und ein Konzept fĂŒr Landnutzung, das ein- und mehrjĂ€hrige Pflanzen, Tiere, Boden, Wassermanagement und menschliche BedĂŒrfnisse zu komplex vernetzten produktiven Gemeinschaften verbindet."

– Bill Mollison –

"Menschen, ihre GebĂ€ude und die Art und Weise in der sie sich organisieren, sind das zentrale Element in der Permakultur. Daher ist die ursprĂŒngliche Permakultur-Vision von einer dauerhaften, nachhaltigen Agrarkultur zu der Vision einer dauerhaften, nachhaltigen Kultur geworden."

–  David Holmgren –

NEUESTE ARTIKEL

Waldgarten: Wie fÀngt man an?

Von Oliver | 12. Dezember 2016

Wenn Du mit dem Gedanken spielst, einen Gemeinschaftsgarten anzulegen, solltest Du ernsthaft ĂŒber die Gestaltung als Waldgarten nachdenken. Im Gegensatz zu einem klassischen Gemeinschaftsgarten mit vielen einjĂ€hrigen GemĂŒsesorten hat das Waldgartendesign nĂ€mlich einen großen Vorteil: deutlich weniger Pflegebedarf. 

Mehr lesen

Wie Du Dein GewÀchshaus ganzjÀhrig nutzen kannst

Von Oliver | 8. Dezember 2016

Im September haben Moritz und ich einen 300 m2 großen Kleingarten ĂŒbernommen. Neben einem GerĂ€teschuppen inklusive Komposttoilette gehört auch ein GewĂ€chshaus dazu. Vor knapp vier Wochen,

Mehr lesen

Was ist Permakultur? – Mein Versuch einer Definition

Von Oliver | 25. Oktober 2016

Im Netz lassen sich gefĂŒhlt tausend verschiedene Definitionen fĂŒr Permakultur finden. Trotz ­– oder vielleicht sogar genau wegen dieser Vielzahl – herrscht oft Verwirrung darĂŒber, was Permakultur denn nun konkret ist.

Mehr lesen