Autor: Rene Franz

Wie du Natürliche Muster in der Permakultur verstehst und anwendest

Natürliche Muster Honigwabe

Es gibt in der Natur eine Vielzahl von immer wieder auffindbaren natürlichen Mustern. Diese haben sich ganz natürlich durch biologische oder physikalische Prozesse entwickelt und haben positive Eigenschaften. Wenn ich Muster bei meiner Permakultur Gestaltung nutze, versuche ich die Natur so gut es geht nachzuahmen und diese positiven Eigenschaften dadurch auf meine Permakultur zu übertragen. Damit auch du diese positiven Eigenschaften ernten kannst, möchte ich dir das Grundwissen in diesem Beitrag vermitteln. Einführung in die […]

Partizipativ Gestalten – Beteiligung in Projekten fördern

Beim Partizipativen Gestalten geht es darum, Beteiligung in Situationen mit vielen Betroffenen zu fördern und zu ermöglichen. Konkret bedeutet das zum Beispiel, Verfahren zu gestalten in denen Bürgerinnen, Bürger und Experten sich zu einem bestimmten Thema austauschen. Im Anschluss können dann alle Betroffenen eine gemeinsame Entscheidung treffen und nicht sie sonst das Expertengremium alleine. Die Methodik des Partizipativen Gestaltens wurde meines Wissens nach in Deutschland vom Philosophen Jascha Rohr begründet. Jascha Rohr hat auch die […]

Soziokratie: effektive und transparente Entscheidungsfindung

Die Soziokratie ist eine Methode der Entscheidungsfindung, die mich schon seit 2018 begleitet. In diesem Jahr bin ich dem Permakultur Institut e.V. beigetreten, das mit dieser Methode arbeitet. Aus meinem Engagement in diesem Verein konnte ich über die letzten Jahre viele wertvolle Praxiserfahrungen über Soziokratie in der konkreten Anwendung sammeln. Diese möchte ich heute mit dir teilen und aufzeigen, wie sie dir in deinen Gruppenkontexten helfen kann, sinnvolle und effektive Entscheidungen zu treffen. Herkunft und […]

Dragon Dreaming: Wie du mit der Methode Gruppen organisierst

Dragon Dreaming Clustern

Dragon Dreaming hilft dir dabei in Gruppen zu arbeiten. Denn mit Dragon Dreaming kannst du die Potentiale der Gruppe optimal nutzen. Das geht im Verein, in einer WG oder in einer Kommune. Aber auch im Permakultur– Gemeinschaftsgarten kannst du die Methode für die Jahresplanung nutzen. In diesem Beitrag möchte ich dir vermitteln, wie du die Methode konkret anwenden kannst. Dabei gehe ich darauf ein was es zu beachten gibt und wie du die Methode in […]

Soziale Permakultur – oder eher: Soziale Aspekte der Permakultur

Gemeinschaftsbildung

Bei der Permakultur-Gestaltung geht es immer auch ums Soziale. Egal ob du die Nachbarn in deiner Schrebergartensiedlung von Permakultur-Anbau überzeugen oder sie wenigstens dazu bringen willst, dich zu tolerieren. Egal ob du mit anderen in Gemeinschaft Permakultur-Landwirtschaft betreiben oder einen Permakultur-Gemeinschaftsgarten starten willst. In allen Fällen sind Menschen beteiligt und damit auch die sozialen Aspekte der Permakultur. In diesem Beitrag möchte ich an konkreten Beispielen aufzeigen mit welchen Methoden aus der sozialen Permakultur du arbeiten […]

Tiny Forest – Mit kleinen Wäldern die Städte verändern

Tiny Forest

Wenn ich aus der Haustür meiner Wohnung in Frankfurt-Nied gehe, habe ich den 60 Hektar großen Niedwald in Gehweite. Das ist zwar kein Tiny Forest. Für mich ist der Wald aber ein täglicher Ort der Entspannung und der Verbindung mit der Natur. Einen so großen Wald direkt in einer europäischen Metropole zu haben ist ziemlich selten und ich genieße ihn sehr. In den meisten Städten gibt es außer ein paar sehr vom Menschen geprägten Parks […]

Weiterbildung zum Permakultur-Gestalter

Weiterbildung Permakultur-Gestalter

Wer professionell mit Permakultur arbeiten möchte, nimmt am besten an einer Weiterbildung zum Permakultur-Gestalter teil. Doch diese Weiterbildung wird mittlerweile von mehreren Anbietern im deutschsprachigen Raum angeboten und die Zugangsvoraussetzungen sind mitunter unterscheidlich. Dieser Blogbeitrag soll dir eine Übersicht über die Bildungsanbieter, Voraussetzungen und Kosten sowie Inhalte der verschiedenen Weiterbildungswege geben. Was macht ein Permakultur-Gestalter eigentlich? Bevor ich in’s Thema einsteige noch ein paar Worte zum Berufsbild des Permakultur-Gestalters. Übrigens wird das Berufsbild auch manchmal […]

8 Permakultur Kurse für deinen Lernweg

Permakultur Basisjahr Themenkurs Gärtnerische Permakultur

In der Bildungslandschaft gibt es einige verschiedene Permakultur Kurse. Um dir den Einstieg und das fortschreiten auf deinem Lernweg zu erleichtern will ich an dieser Stelle auf die verschiedenen Permakultur Kurse genauer eingehen. Das Ziel des Beitrags ist, dir eine Idee davon zu geben welche Kurse bei deinem Lernweg helfen können und welche nicht. Permakultur Kurse im Überblick Permakultur-Einführungskurs Permakultur-Designkurs (auch 72-Stunden-Kurs) Permakultur-Praxiskurs Vertiefender Fachkurs Weiterbildung oder Ausbildung zum/zur Permakultur Designer/in Netzwerktreffen Action-Learning, Aktionstage und […]

54 Permakultur Elemente für die Selbstversorgung

Permakultur Elemente Kräuterspirale

In meinen Online-Workshops bekomme ich immer wieder die Frage gestellt, welche Permakultur Elemente es eigentlich alle gibt? Natürlich kenne ich schon einige Permakultur Elemente. Für mich war die Frage aber ein Anlass, mich auf die Suche nach noch mehr Permakultur Elementen zu begeben und die Ergebnisse hier mit euch zu teilen. Für die ganzen Elemente findest du nach und nach eigene Artikel. Dort beschreibe ich die Funktionsweise und den Aufbau detailliert. Was sind überhaupt Permakultur […]

Hof Lebensberg – Crowdfunding für regenerative Bewirtschaftung

Hof Lebensberg

Auf dem Hof Lebensberg bei Obermoschel ist gerade einiges in Bewegung. Eine Gruppe von Menschen hat sich dort zusammengefunden, um den Hof fit für die Zukunft zu machen. Der 11 ha große Hof soll auf eine regenerative Bewirtschaftungsweise, unter anderem mit Agroforst und Keyline-Design umgestellt werden. Ich hatte die Gelegenheit mit einer der Initiatior*innen, Janine Raabe über das Projekt und die zugehörige Crowdfunding-Kampagne zu sprechen. Die Hintergründe des Projekts Hof Lebensberg René: Janine, wie hat […]